//
archiv

Julius

Diese Schlagwort ist 52 Beiträgen zugeordnet

Das war Schweden 2017!

Zum Schluss ist immer „Bastelzeit“ und auch diesmal war genug „Baumaterial“ für ein schönes Plakettenbild vorhanden. Besonders fleißig war diesmal Nils, der bei allen sechs Starts erfolgreich war (5x Gold, 1x Silber). Der gleichaltrige Erik war 7x gemeldet – konnte aber nach Verletzung nur vier Wettkämpfe bestreiten; die aber alle erfolgreich (1x Silber, 1x Bronze, 2x Kupfer). Seinem Bruder Julius und auch Ole ging es ähnlich: verletzungsbedingt konnten sie nicht alle Chancen nutzen (2 bzw. 3 Plaketten). Der jüngste im Team, Pepe, lieferte einen hervorragenden Einstand in der erstmals ausgetragenen AK9 ab: 2x Gold und 1xSilber, dazu drei Bestleistungen (incl. der LAC-Bestleistung im Ball) – besser geht’s nicht! Weiterlesen

Advertisements

Vereinsrekord zum Abschluss!

Wenn man einen Lauf hat, dann klappt eben alles: Nils holt in einem packenden Finish über 600m seine fünfte GOLD-Plakette dieses Jahr und verbessert so nebenbei den Vereinsrekord auf 1:38,35min (bisher gehalten von Marius, der übrigens mittlerweile auf der Rückfahrt aus Weißrussland ist). Bei seinen vier Öresundspielen hat Nils damit schon 18 Plaketten gesammelt – davon allein 7x GOLD! Bei jetzt sogar 19 Plaketten steht Greta (bei 6 Teilnahmen), die im letzten LAC-Wettkampf heute GOLD im Hochsprung der WU20 ersprang (und endlich wieder lächeln konnte…). Sie scheiterte drei Mal knapp an 1,61m – übersprungene 1,56m reichten aber zum Sieg. Insgesamt sind es also für den LAC 10x GOLD, 5x SILBER, 2x BRONZE sowie 12 Medaillen für die Plätze 4 bis 8 geworden – das erfolgreichste Abschneiden der Mühl Rosiner in Schweden bisher. Und dass, obwohl drei Leistungsträger (Erik, Julius, Ole) verletzungsbedingt einige Starts absagen mussten…

Mittags-Update…

Es sind definitiv die Öresundspiele von Nils: im Fotofinish wird auch das 60m-Finale hauchdünn zu seinen Gunsten entschieden; die 8,11sec stellen natürlich persönliche Bestleistung dar. Vier GOLD-Plaketten in einem Jahr hatte bisher noch kein LAC-Starter; auch seine sechs Goldenen insgesamt sind LAC-Spitze! Und – es folgt ja noch der 600m-Lauf… Florence holt nach dem gestrigen Gold im Weitsprung heute Silber im Sprint; sie musste nur ihrer (Öresundrekord-Laufenden) Dauerkontrahentin Pauline Richter den Vortritt lassen. Ole hat in seinem Finale den 5.Platz belegt; aufgrund seiner Zeit (8,69sec) vermute ich, dass er irgendwo ein Problem hatte… Weiterlesen

Sprint-GOLD für Pepe!

Nach den vielen Vormittags-Tweets jetzt eine kleine Zusammenfassung: eben gerade hat unser Jüngster Pepe den 60m-Endlauf der M9 deutlich mit persönlicher Bestleistung (9,30sec) gewonnen! Vorher holte der (immer noch angeschlagene) Erik in der M13 SILBER mit dem Speer; mit seiner Weite von 37,21m löst er seinen Bruder als LAC-Öresundrekordhalter mit dem 400g-Gerät ab. Julius musste leider seinen Weitsprung nach dem ersten Durchgang verletzungsbedingt (Rücken) abbrechen; sein Sprung auf 4,72m reichte noch zu Platz 9. Weiterlesen

Bewegte Bilder vom Öresund…

Neben den Fotos hat Wibke auch ein paar Filmschnipsel aus Helsingborg per WhatsApp geschickt; hab aus den Clips einen Mini-Film erstellt, in dem man einige LAC’er „bei der Arbeit“ sieht… Der heutige letzte Tag scheint zu Beginn leider wieder von Schauern begleitet zu werden – soll aber besser werden. Um 09:30 steigen fünf Mühl Rosiner in den Wettkampf ein: Marie und Leandra haben ja vor 4 Wochen bei den Landesmeisterschaften den Diskuswurf mit Gold und Silber beendet; heute wird allerdings mit einem anderen Gewicht (600g statt 750g) geworfen, mal schauen… Weiterlesen

Toller 2.Wettkampftag!

Auch ein zwischenzeitlicher Regenschauer konnte die LAC-Leistungen am 2.Wettkampftag nicht beeinflussen: das Plaketten- (bzw. Medaillen-)Konto wächst und insgesamt 15 persönliche Bestleistungen zeugen von hoher Qualität unserer Starter. Herausragend dabei Nils, der bereits 3x GOLD und 1x SILBER zur diesjährigen LAC-Bilanz beisteuerte! Über 200m wiederholte Nils seinen Vorjahressieg in tollen 26,05sec; Erik musste leider wieder verletzt zuschauen. Weiterlesen

Der 2.Wettkampftag beginnt…

"Stallwache"…in ca. 45 Minuten; wenn man dem Wetterradar glauben darf, sollte der morgendliche Regen in Helsingborg vorbei sein und die Sportler ein freundlicher Tag erwarten. Insgesamt 19x (zuzüglich eventueller Endläufe) treten die LAC’er heute an – da gibt es viel zu bloggen bzw. twittern… Die Live-Ergebnisse findet ihr ab 10:00 hier. Auch die Bildergalerie wird von mir laufend ergänzt (es kommen immer mal ein paar Schnappschüsse per WhatsApp – wie z.B. das Titelbild, auf dem die drei Trainer „Stallwache“ halten…). Weiterlesen

5 Starts = 5 Medaillen!

  Viel besser hätte der erste Wettkampftag in Schweden nicht laufen können: alle fünf Starter des LAC kehrten medaillengeschmückt in die Unterkunft zurück! Die erste Plakette glänzte gleich golden: Nils gewann mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,36m den Weitsprung der M13! Geburtstagskind Erik belegte ebenfalls mit pBL (5,10m) Platz 4 (zu Bronze fehlten 12cm…). Weiterlesen

Alles Gute, Erik!

Bereits zum 3.Mal feiert Erik seinen Geburtstag bei den Öresundspielen: heute wird er 13, dazu natürlich die herzlichsten Glückwünsche! Praktischerweise kann er sich beim heutigen Start der Öresundspiele ab 16:00 selbst beschenken: gemeinsam mit Nils tritt er beim Weitsprung an. In den letzten beiden Jahren konnte Erik übrigens jeweils die GOLD-Plakette „erspringen“; diesmal bringt allerdings Nils mit 5,34m die beste (gemeldete) Weite im Feld der 16 Springer mit… Leandra springt ebenfalls (in einem ungleich größeren Teilnehmerfeld) weit (ab 17:25); außerdem sind Ole (17:00) und Julius (18:10) am Freitag im Hochsprung aktiv. Ich hoffe, dass die schwedische Ergebnisseite ab 16:00 funktioniert – aktuelle Resultate werde ich auf jeden Fall twittern…

Das Öresundteam 2017 ist nominiert!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die aktuelle Teilnehmerliste für die 59.Öresundspiele enthält zum jetzigen Zeitpunkt 486 Sportler aus sieben Ländern; seit gestern befinden sich darunter auch die 11 nominierten LAC-Starter. Drei Neulinge sind im Team: jüngster LAC-Teilnehmer (aller Zeiten) ist Pepe Syniawa – in diesem Jahr gibt es erstmals drei Wettbewerbe für die AK 9. Jüngstes Mädchen ist Florence Ramlow (W10); dritter Neuling ist Marie-Sophie Uhlendorf, die in der W13 in den Wurfdisziplinen antritt. Weiterlesen

Der Plakettenzähler steht bei 24…

gold_5…und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Seinen Vorjahrestitel im Kugelstoßen kann Erik auch in der M12 wiederholen – mit 9,53m siegt er in neuer persönlicher Bestleistung! Das ist bereits die fünfte GOLD-Plakette in diesem Jahr – genau wie 2015 (mehr, nämlich 8, gab’s nur im Rekordjahr 2011)! Eine weitere SILBER-Plakette gab es durch Ole: zwar konnte er seinen Sprinttitel nicht verteidigen – seine 8,76sec (bei 1,4m/s Gegenwind) sind aber eine tolle pBL! Im Sprint-Finale der M12 war Nils sogar noch etwas schneller (8,74sec / pBL); damit wird er 6. = KUPFER! In 8,98sec verpasste Julius als Gesamt-17. leider den Endlauf in der M13. Im Hochsprung der W15 scheiterte Smilla an 1,46m – im Ergebnisprotokoll stehen damit 1,41m, die endgültige Platzierung steht noch nicht fest… Die jetzt folgenden Sprintvorläufe werde ich wieder twittern…

GOLD und SILBER zum Auftakt!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Sonntag geht goldig los: Marius springt im letzten Versuch auf neue pBL von 5,85m und gewinnt den Weitsprung der M14! Kurz vorher überquert Emma F. die Latte bei 1,52m, stellt ihre persönliche Bestleistung ein und holt ihre zweite SILBER-Plakette! Auch in den anderen beiden technischen Disziplinen sind die LAC’er erfolgreich: Leandra gewinnt endlich ihre erste Schweden-Medaille – die 9,56m im Kugelstoßen bedeuten Platz 4 sowie Bestwert unter den 12-jährigen LAC-Mädchen! Julius trifft mit seinem Speer einen unvorsichtigen Kampfrichter an der Hacke 😱 (nix passiert, keine Schuld bei Julius…); mit einem Wurf auf 34,03m wird er 5. der M13! Amy beendet ihren ersten Öresundauftritt mit 10,09sec über 60m; als 17. verpasst sie ganz knapp das B-Finale der w10. Vorjahressprintsieger Ole setzt sich souverän in seinem Vorlauf durch und ist mit Bestleistung (8,84sec) im Finale um 12:45! Ganz spannend machte es Nils: hier mussten die Tausendstel entscheiden – mit 8,877sec wird er 8., der neunte hat 8,879sec… Knapp dahinter wird Erik in 8,94sec Gesamt-12., damit steht er nicht im Finale um 13:00.

Es wird feucht…

wetter_sonntag_aktuell…die Meteorologen sagen für heute in Helsingborg kein gutes Wetter voraus: von leichtem Nieselregen bis hin zu Gewitter ist wohl alles dabei. Hoffen wir mal, dass unsere Athleten einigermaßen trocken bleiben und schnell genug laufen: heute wird nämlich gesprintet! Wegen der großen Teilnehmerfelder ist der Start auf 09:30 vorverlegt – da starten zuerst die technischen Disziplinen: Leandra (W12) möchte heute ihre Plakettenchance im Kugelstoßen nutzen; Emma F. springt hoch (W14), Julius ist beim Speer (M13) und Marius in der Weitsprunggrube (M14). Danach eröffnet Amy ab 09:45 die Sprintvorläufe; insgesamt acht LAC’er kämpfen um den Einzug in die Finalläufe. Wie gehabt werde ich nach Vorliegen von Infos/Resultaten wieder twittern; wer selbst die Ergebnisse mitverfolgen möchte – hier ist der Link der schwedischen Kollegen (die in den letzten Tagen tatsächlich eine 5-minütige Aktualisierung geschafft haben, toll!).

SILBER für Emma F.!

Silber Emma im Weitsprung W14Das ist mal eine echte Überraschung: Emma F. schafft in der W14 eine neue tolle persönliche Bestleistung von 5,15m und springt damit bis auf Platz 2! Das offizielle Ergebnis ist zwar noch nicht online – ich vertraue aber den Nachrichten von Wibke 😊 Der Wettkampftag ist damit beendet, denn auch Julius und Greta sind inzwischen über 200m im Ziel: Julius wurde in seinem Zeitlauf in der M13 in 29,14sec 7.; insgesamt wurde es Rang 14. Greta, gerade vom Hochsprung erholt, lief im 200m-Finale ebenfalls auf Rang 7. Die Zeit (27,63sec) zeigt, dass die Kräfte nach dem langen Tag ausgezehrt waren… Insgesamt stehen für den LAC nach Tag 2 jetzt 17 Plaketten zu Buche – davon immerhin 10 Edelmetallplaketten! Darauf lässt sich morgen aufbauen, denn wir haben noch einige „Pfeile im Köcher“…

Wieder 3x Edelmetall!

Amy wird 6. über 600m = KUPFER!

Nach den Hürden-Finals hat sich die Gesamtausbeute auf 11 Plaketten erhöht: in einem tollen 60mHürden-Finale platzieren sich Erik (9,80sec) und Nils (10,04sec) beide auf dem Podest = SILBER und BRONZE. Beide mit neuer persönlicher Bestleistung; zu GOLD fehlen 5 Hundertstel! Julius holt sich in der M13 Rang 5 in 9,97sec; eine weitere BRONZE-Plakette steuert Marius in der M15 bei: im 80mHürden-Finale wurde es ganz eng – zeitgleich mit einem Schweden wird Marius 3. in 11,72sec! Im B-Finale der W15 belegen Smilla (12,88sec) und Emma F. (12,92sec) die Plätze 5 und 7, insgesamt also Rang 13 bzw. 15. Ihre allererste Plakette durfte auch Amy (W10) bejubeln: über 600m wird sie in ihrem Zeitlauf in 2:04,57min 6.; da im 2.Lauf keine schneller ist, holt sie eine Medaille! Ole (M11) wird zwar ebenfalls 6. im Zeitlauf – der andere Lauf war aber wesentlich schneller = insgesamt Rang 14 für Ole. Abschließend noch Leandra: unter 44 Weitspringerinnen der W12 holt sie mit 4,38m Platz 15 – lediglich 12cm fehlten an Endkampf & Plakette…

Plakettenzähler

Der LAC erkämpfte 2017
10 x GOLD
5 x SILBER
2 x BRONZE
12 x KUPFER
_________________
29  Plaketten gesamt

Blogstatistik

  • 35,259 Besucher

Kalender

Januar 2018
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive