//
archiv

Schweden 2014

Diese Kategorie enthält 39 Beiträge

„Bewegte Bilder“ vom Öresund…

Jan hat ein paar kleine Videoschnipsel mitgebracht, die ich mal in einem Kurzfilm zusammengefasst habe. Ist zwar nicht ganz HD-Qualität, aber man bekommt schon einen kleinen Eindruck, wie es in Schweden war:

 

Advertisements

Fotoupdate & „Kinder-Bericht“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gestern Abend habe ich mehr als 600 Bilder hochgeladen (hier klicken oder rechts auf „Aktuelle Bilder“ gehen); einige Wettkampffotos habe ich auch gleich in die passenden Beiträge als Galerie eingepflegt. Die Sportler, also unsere Kiddies, haben natürlich auch wieder einen kleinen Bericht geschrieben, den ihr hier findet! Der kleine Videoclip dauert noch etwas (und wird dann auf unserer Hauptseite zu finden sein…).

Es ist vollbracht!

29 Plaketten 2014: 3x Gold, 2x Silber, 5x Bronze, 19x KupferDie Öresundfahrer haben wieder einen kräftigen Haufen Plaketten abgestaubt! Die erkämpften 29 Plaketten sind zwar numerisch gesehen weniger als in den Vorjahren – dafür waren wir mit gleich drei GOLD-Medaillen so erfolgreich wie zuletzt 2011! Die Neulinge im Team schlugen sich prächtig; bei den teilweise riesigen Starterfeldern war nicht immer eine Plakette möglich. Dafür haben alle mindestens eine Bestleistung aufgestellt – Leandra und Florian z.B. gleich drei! Nicht alle Hoffnungen erfüllten sich, aber es ist immer wieder schön, wenn es Überraschungen  gibt, mit denen man nicht gerechnet hat (wie der 5.Platz von Hannah nach einem grandiosen 600m-Lauf…)! Die männliche U12-Fraktion hat am kräftigsten abgesahnt: Nils, Erik und Julius holten zusammen 12 Plaketten, Julius allein gleich 5!

Weiterlesen

Noch mal SILBER zum Abschluss!

plaketten_2014Vier Blog-Besucher hatten es getippt: der LAC schließt die 52.Öresundspiele mit 29 Plaketten ab! Zum Abschluss vervollständigt Greta ihre diesjährige „Edelmetall“-Kollektion: im Sprintfinale über 80m holt sie trotz Gegenwind mit neuer persönlicher Bestzeit von 10,82sec die SILBER-Plakette! Und wieder war es hauchdünn – der Vorsprung auf Rang 3 betrug 1 Hundertstel (siehe Zielfoto)!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Wettkampftag geht zu Ende…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

…die Mittelstrecken bilden nach einem anstrengenden Wettkampfwochenende immer die „Krönung“ – aber unsere Athleten haben sich tapfer durchgebissen! Auch wenn keine Plakette mehr raussprang so sind doch einige Bestleistungen zu verzeichnen: in der M12 läuft Marius in persönlicher Bestzeit (1:52,13min) in seinem Zeitlauf auf Rang 8 (Gesamt 11.). Im zweiten Zeitlauf werden Henning (verbessert seine Bestzeit um fast 10 Sekunden!) 6. (Gesamt 18.) und Florian (ebenfalls in Bestzeit) 8. (Gesamt-20.). Smilla läuft Bestzeit in der W13 (1:55,37min), wird 3. in ihrem Lauf – insgesamt 14Katja verpasst als Neunte eine Plakette über 800m der W15 nur knapp; auch Tobi (M13) läuft als 10. über 600m dicht am Podest vorbei. Für Hannah endet der Weitsprung der W11 mit einer tollen neuen Bestleistung (3,93m – Steigerung um 26cm!); damit belegt sie Rang 14. Charlie erkämpft „virtuell“ eine Plakette: mit 1,79m wird er 5. im Hochsprung der M17 – Plaketten gibt’s aber nur bis Platz 3… Der Sieger aus Quatar übersprang übrigens 2,15m!!!

Charlie wirft Speer auf BRONZE-Rang!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine weitere Top-Leistung liefert Charlie im Speerwurf der M17 ab: das 700g-Gerät segelt bis auf 47,93m, was eine weitere BRONZE-Plakette bedeutet! Zur Erinnerung: ab der AK17 muss man unter die ersten Drei für eine Plakette – das schafft Charlie in diesem Jahr zum zweiten Mal, Klasse! Derzeit ist er im Hochsprung noch aktiv; Hannah absolviert mit dem Weitsprung der W11 die letzte technische Disziplin des Tages für den LAC. Ab 17:10 starten dann die 600m- bzw. 800m-Läufe ab AK12; Greta’s Sprintfinale bildet 18:15 den LAC-Abschluss. Drücken wir allen noch einmal fest die Daumen!

Julius holt zwei weitere Plaketten!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit jetzt 5 Plaketten nimmt Julius die meisten für den LAC in diesem Jahr entgegen! Im Weitsprung (M11) belegt Julius den 4.Platz mit sehr guten 4,60m, die persönliche Bestleistung darstellen (aber bei zu viel Rückenwind gesprungen wurden…). Nur 3cm fehlten an SILBER… Im Hochsprung der M11 waren gleich drei Athleten vom LAC aussichtsreich am Start; leider scheiterte Nils (M10) an der Anfangshöhe und M10-Landesmeister Erik konnte auch nicht seine Leistung vom letzten Wochenende wiederholen. Höhengleich mit seinem Bruder Julius blieb er mit 1,24m Neunter; Julius hatte weniger Fehlversuche und erhielt deshalb für Platz 8 eine weitere Kupferplakette!

Greta erreicht Sprint-Finale

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die letzten Sprintvorläufe des Tages wurden über die längeren Distanzen absolviert: Greta muss in der W15 über 80m, Charlie in der M17 über 100m laufen. Ihren Vorlauf gewinnt Greta recht deutlich in 11,06sec; die Zeit ist dabei maßgeblich vom bisher stärksten Gegenwind beeinflusst: 4,9m/s! Auch Charlie hatte mit heftigem Gegenwind zu kämpfen: bei 4,3m/s kommt er als 6. in 12,72sec in Ziel; als Gesamt-14. verpasst er das Finale. Damit wird Greta heute als allerletzte LAC-Starterin um 18:15 Uhr im Finale um die letzte Plakette kämpfen!

Zwischenfazit

lager_oel25 Plaketten vor den Nachmittagswettkämpfen sind ein sehr guter Wert – da noch einige „heiße Plaketten-Kandidaten“ am Start sind, geht der Trend klar Richtung 30. Etwas ungünstig haben die Organisatoren den Hoch- und Weitsprung der M11 fast zeitgleich gelegt – hoffentlich kommt Julius mit diesem Doppelstart klar. Auch Charlie hat nachher „Stress“: sein Speerwurf und Hochsprung liegen auch nur 10 Minuten auseinander. Kurz zum nebenstehenden Foto: ein sehr netter Blog-Leser hat dem erschöpften Reporter (Abi-Ball gestern ging schließlich bis um 02:00…) eine schwedische Erfrischung spendiert, die natürlich erst nach dem Bloggen genossen wird… Danke Thomas!!!

Vierte Plakette für Erik, dritte für Nils!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die beiden jüngsten Buben im Team erweisen sich bei ihrem ersten Schweden-Trip als richtige Plakettensammler: im Weitsprung der M10 verbessert Nils seine persönliche Bestleistung gleich um 40cm auf 4,41m und holt BRONZE (auf Gold fehlten 8cm); Erik wird im gleichen Wettkampf 6. mit 4,29m und holt damit seine 4.Plakette 2014! Smilla kommt im B-Endlauf über 60m auf Rang 8 (Gesamt-16.) in 9,32sec. Die nächsten Resultate werden jetzt etwas auf sich warten lassen, da der Hoch- und Weitsprung der M11 gerade erst begonnen hat…

Zwei weitere Plaketten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Marius holt heute bereits seine zweite Plakette: im Sprintfinale der M12 wird er guter Vierter in 8,96sec; ebenfalls 4. (allerdings im B-Finale) wird Hannah in 9,74sec, damit insgesamt 12. der W11. Von beiden Läufen gibt es auch wieder Zielfotos. Auf ihre beiden GOLD-Plaketten lässt Greta heute BRONZE folgen – im Hochsprung der W15 überquert sie 1,58m. Für Greta ist das in Schweden die vierte Hochsprung-Plakette (1xSilber, 3xBronze). Ein weiterer Wettkampf ist beendet: Tobi wirft den Speer auf 25,76m und wird damit 12. der AK13.

Plaketten 19 – 21

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die ersten Sprint-Finals bringen dem LAC die nächsten drei Kupfer-Plaketten: in der M10 wird Nils 4. in 9,51sec, Erik belegt im gleichen Lauf Rang 8 (9,81sec); es wehte wieder ein starker Gegenwind (-2,2m/s!). Julius wird knapp (siehe Zielfoto) 5. in der M11. Seine Zeit: 9,12sec; hier war der Wind noch stärker (-2,9m/s).

Marius springt mit Bestleistung zur Plakette!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die 18.Plakette dieses Jahr holt Marius im Weitsprung der M12: bei etwas zu kräftigen Rückenwind (+2,1m/s) springt er 4,81m (neue persönliche Bestleistung) und wird 6.! Seine Teamkollegen Henning und Florian belegen mit 4,43m Rang 13 (Henning, 1cm unter pBL) bzw. 4,36m Rang 14 (Florian, neue pBL!). Smilla ist in ihrem 60m-Vorlauf Vierte in 9,11sec geworden und hat sich damit für das B-Finale qualifiziert!

Es läuft wieder…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Na endlich – Papa Hühnel hat ja schon per Kommentar die ersten Ergebnisse vermeldet. Hier eine kurze Zusammenfassung: über 60m zieht Marius mit 8,84sec als Gesamt-Vorlauf-Dritter ins Finale ein; Florian wird in seinem Vorlauf 5., insgesamt 18. der M12. Hannah (W11) erreicht mit 9,69sec das B-Finale; Leandra in der W10 schrammt da in 10,04sec knapp vorbei (Gesamt-19.). Die „kleinen“ Jungs ziehen alle in die Endläufe ein: Nils hat als Gesamt-4. gute Chancen auf Edelmetall (M10 / 9,32sec), Erik ist nach dem 60m-Vorlauf 7. (9,62sec). Sein Bruder Julius kommt mit 9,07sec eine Runde in der M11 weiter!

Väntar på resultat…

Neue Wettkampfkleidung (präsentiert von Sabine)…auf deutsch: warten auf Resultate und das im wörtlichen Sinne – leider zeigt die Ergebnisseite seit einer Stunde immer noch keine aktuellen Resultate sondern nur diesen Spruch. Per Telefon hab ich noch einige Infos zum gestrigen Tag bekommen: schönes Wetter, gute Stimmung, abends wieder gemütliches Grillen & Chillen am Strand. Die Mädels starten übrigens im neuen Wettkampfoutfit (blaue Oberteile); alle sind gesund und munter…

Nachtrag auch noch zu unserem „Ehemaligen“ Henning: nach seinem Diskussieg in Mannheim belegte er am Abend im Kugelstoßen Platz 4; ob das für die WM-Nominierung reicht, müssen die Bundestrainer entscheiden…

Plakettenzähler

Der LAC erkämpfte 2017
10 x GOLD
5 x SILBER
2 x BRONZE
12 x KUPFER
_________________
29  Plaketten gesamt

Blogstatistik

  • 35,261 Besucher

Kalender

Januar 2018
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive