//
archiv

Schweden 2012

Diese Kategorie enthält 23 Beiträge

Danke an die Athleten und das Trainerteam…

…für die spannenden Wettkämpfe! Top-Resultate wurden im Minutentakt erzielt; viele persönliche Bestleistungen erreicht. Am erfolgreichsten war (wieder einmal) Jil mit 5 Plaketten, die Jungs Stefan, Paul und Tobias erkämpften jeweils vier Plaketten. Natürlich gab es auch einige (kleine) Enttäuschungen – bei allein 11 (undankbaren) neunten und zehnten Plätzen kein Wunder… Alle (vor allem auch die „Schweden-Neulinge“ Paula, Henning, Marius, Lea, Stefan und Tobias) schlugen sich prächtig und werden um eine erneute Nominierung im nächsten Jahr kämpfen! Kommt gut nach Hause, alles Gute wünscht der „Dauerblogger“ Andy!

Advertisements

Plakette Nr.30 und 31!!

Da sind unsere Starter doch noch ganz dicht an die Plakettenzahlen der Vorjahre von jeweils 32 herangekommen: jeweils im 600m-Lauf holen Katja (W13) als 5. und Stefan (M13) als 6. die Plaketten Nr.30 und 31! Stefan brauchte 1:48,96 min und hat damit bei allen Starts in Schweden eine Plakette erkämpft! Katja lag in 1:50,66 min eine Hundertstel hinter dem vierten Platz; Greta lief als 10. in 1:59,61 min wieder knapp am Podium vorbei. Lea war als 11. (2:00,69 min) direkt dahinter! Im letzten Wettkampf für den LAC bei diesen Spielen trat Tobias (als 16-jähriger) in der M19 über 1.500m an; mit einer Zeit von 4:40.59 min wurde Tobias 17. und bestätigte seine Vorleistungen.

Plakette Nr.28 und 29!!

Nachdem der Zeitplan wohl etwas durcheinander geraten ist, liegen jetzt endlich die Ergebnisse des Sprintfinales der W14 vor: Jil holt dort als 3. ihre fünfte diesjährige Öresundplakette! Ihre Zeit über 100m: 13,19 sec; Line bekommt ebenfalls eine weitere Plakette: in 13,70 sec wird sie Siebente. Da beide bereits seit 2008 in Schweden dabei sind, haben sie natürlich schon einige Plaketten gesammelt: für Line sind es jetzt insgesamt 10, für Jil gar 23 Plaketten (davon 5x Gold)! Alle Angaben ohne Gewähr…

Plakette Nr.26 und 27!!

Man kommt ja kaum noch hinterher im „Plaketten-Regen“: bereits unsere siebente Silberplakette erkämpfte Paul im Weitsprung der M11 mit 4,53 m! Tobi bleibt nur knapp dahinter auf dem geteilten vierten Platz (4,29 m). Leider konnte er damit seinen Vorjahressieg nicht wiederholen. Überhaupt wartet der LAC immer noch auf eine Gold-Plakette in diesem Jahr; ab 16:40 folgen die letzten Wettkämpfe mit Mühl-Rosiner Beteiligung (Endlauf 100m W14 mit Jil und Line, 600m W13 mit Katja, Lea & Greta, 600m M13 Stefan und 1.500m M19 mit Tobias). Mein Tipp: 30 Plaketten sind machbar…

Plakette Nr.25!

Stefan holt das Optimum aus seiner ersten Öresund-Teilnahme raus: in seinem dritten Wettbewerb die dritte Plakette – wieder Silber (Kugelstoßen M13, Weite: 11,53 m)! Den ersten und dritten Platz sichern sich übrigens Athleten aus Katar (das ist in der Grafik im Titel des Blogs die dritte Flagge von rechts…). Das illustere Starterfeld in Helsingborg bietet also neben Schweden und Deutschland noch 5 weitere Teilnehmerländer (Katar, Finnland, Norwegen, Dänemark und Island); ist schon eine spannende Sache für unsere Kids, sich „mit dem Rest der Welt“ zu messen…

Plakette Nr.24!

Tobi hat im Hochsprung der M11 einen sehr guten 5.Platz belegt (1,20 m)! Leider scheiterte Paul im gleichen Wettbewerb an der Anfangshöhe. Einen Sieg errang Greta – schade, dass es nur der B-Endlauf über 80m der W13 war. Immerhin hätte ihre Zeit von 10,93 sec auch im A-Finale zu Platz 5 gereicht… Lea belegte im B-Finale Platz 6, insgesamt Platz 14. (Zeit: 11,42 sec). Zwei weitere Plaketten sind dem LAC sicher: Jil (13,11 sec) und Line (13,47 sec) stehen im 100m-Finale der W14! Line siegte in ihrem Vorlauf; Jil ist momentan Viertschnellste. Charlie beendete seinen 100m-Vorlauf (M14) als 4.; seine Zeit (13,55 sec) reichte aber nicht zum Finale (Gesamt-14.).

Plakette Nr.22 und 23!!

Nur eine Hundertstel fehlte Paul an der ersten Goldplakette: mit 8,74 sec belegte er im Sprintfinale über 60m der M11 den zweiten Platz. Auch Tobi erreicht das Podest: in 9,04 sec erhält er die Bronzeplakette! Super – bisher unser erfolgreichster Wettkampf (auch wenn die Vorlaufresultate im Ergebnisprotokoll immer noch nicht vorhanden sind…). Beide haben übrigens heute noch zwei weitere Chancen – im Hoch- und Weitsprung geht es für die M11 ab 12:20 Uhr bzw. 13:15 Uhr weiter! Für Paula gab es den dritten Platz im B-Finale (60m W10) in sehr guten 9,24 sec (diesmal mit Rückenwind…), insgesamt also Platz 11 für die jüngste LAC-Starterin!

Plakette Nr.19, 20 und 21!!

Marius hat gleich zwei Plaketten erobert: im Weitsprung der M10 landete er auf Platz 4 (Weite: 4,14 m). Henning wurde dort mit 3,70 m Zehnter. Im Endlauf über 60m kam Marius in 9,56 sec auf Platz 8. Bei Jil sprang im Hochsprung Platz 7 heraus; die Höhe von 1,45 m liegt allerdings um einiges unter ihrer Siegerhöhe von der Landesmeisterschaft… Line wurde hier Zehnte in 1,41 m. Greta und Lea werden im B-Finale des 80m-Sprints antreten: in ihren Vorläufen der W13 wurden sie in 11,35 sec (Greta) und 11,61 sec (Lea) Gesamt-10. und 12.; unglücklicherweise spielte auch hier der Wind wieder eine entscheidene Rolle… Charlie wurde im Weitsprung mit nur einem gültigen Versuch über 4,16 m 18. der M14.

Letzter Tag am Öresund…

Guten Morgen! Unsere Kinder sind in Schweden bereits wieder „bei der Arbeit“; Wetter scheint zur Zeit noch ganz gut zu sein (wird aber wohl etwas feuchter…). Heute ist der große Sprintertag; die ersten Vorläufe brachten folgende Ergebnisse: Paula (W10) hat ihren 60m-Vorlauf in 9,75 sec gewonnen! Der Gegenwind war dabei mit 3,9 m/s gewaltig; schade, so ist Paula als Gesamt-10. der vier Vorläufe leider nur ein Platz im B-Finale sicher… Bei den Jungs der gleichen Altersklasse hat es Marius in 9,24 sec ins Finale geschafft (Plakette sicher); Henning scheiterte knapp – wie Paula als Gesamt-10. (Zeit: 10,02 sec). Auch Paul und Tobi (M13) hatten bereits ihren 60m-Vorlauf – der Helsingborger-Ergebnisdienst scheint aber leider wieder ein kleines Problem zu haben… Falls also jemand von den Blog-Besuchern genauere Infos hat (per Telefon?), bitte einfach als Kommentar posten!

Plakette Nr.18!

Die Resultatsoftware der schwedischen Kollegen streikt zwar immer noch – das Telefon funktioniert aber: so konnte Cheftrainerin Sabine eine weitere Silber-Plakette vermelden. Wie bereits vermutet hat Jil über die 300m ihren Zeitlauf gewonnen und in 43,46 sec den zweiten Gesamtplatz erkämpft. Line kam nicht unter die ersten acht; das genaue Ergebnis reiche ich nach. Das Team macht sich derzeit nach einem erfolgreichen Tag (14 Plaketten!) zum Strand auf und wird den Abend gemütlich „abgrillen“. Paula geht es übrigens nach ihrer Verletzung wieder gut. Morgen ab 09:30 Uhr geht’s in Helsingborg und im Blog weiter (vielen Dank für mehr als 1.100 „Klicks“)…

Plakette Nr.17!

Den letzten Wettkampf des Tages aus LAC-Sicht bestritten noch einmal die Mädchen der W13, die heute insgesamt fünf Mal ran mussten (2x Hürden, Kugel, Hoch, 200m). Die 200m waren nach dem kräftezehrenden Tag noch mal eine Herausforderung. Nach vier Zeitläufen erreichte Greta mit Platz 6 ihre dritte Plakette am heutigen Tag; ihre 28,80 sec (bei 1,7 m/s Gegenwind) bedeuteten in ihrem Zeitlauf Platz 2. Lea war dort 4. und Gesamt-15. (Zeit: 29,93 sec). Katja wurde in ihrem Lauf ebenfalls 4. in 30,16 sec – insgesamt Platz 18.

Plakette Nr.15 und 16!!

Leider liegt das Ergebnis für die 300m immer noch nicht vor – inzwischen haben die Mädels der W14 aber ihren Weitsprung absolviert. Für den LAC äußerst erfolgreich: Jil holt sich (schon wieder…) Silber (Weite: 5,16 m); Line steuert mit 4,97 m eine weitere Plakette bei (Platz 6)! Der Wind scheint dabei heute keine unwesentliche Rolle zu spielen – während die Läufer häufig mit Gegenwind zu kämpfen haben, „bläst“ es die Springer mit bis zu 4 m/s in die Grube…

Plakette Nr.14!

Bereits seine dritte diesjährige Plakette „hamstert“ Charlie: als Zweitplatzierter in seinem 300m-Zeitlauf reicht es in der Gesamtwertung zu Platz 6 (Zeit: 43,71 sec)! Per Telefon gab es übrigens aktuelle Infos: Wetter ist in Helsingborg fantastisch (es wird geschwitzt…); die kleine Paula erwies sich in ihrem 600m-Lauf als große Kämpferin: nachdem ihr eine andere Läuferin in die Hacken trat (Blut!), verlor Paula einen Schuh – lief aber trotzdem weiter und kam als 9. ins Ziel!

Leider scheint die offizielle Ergebnisanzeige der Öresundspiele einen kleinen Fehler zu haben: der 300m-Zeitlauf der W14 (mit Jil und Line) wird leider nicht angezeigt (den Platzierungen und Zeiten des 1.Laufes zufolge deutet allerdings vieles auf Silber für Jil hin…Ergebnis wird nachgetragen!) Unsere Ergebnisliste ist natürlich immer aktuell…

Plakette Nr.13!

Die 13 war für Greta keine Unglückszahl: im Hochsprung der W13 kam sie bis auf einen Zentimeter an ihre Bestleistung heran und holte mit 1,49 m die Bronze-Plakette = Nr.13! Sie war im Feld der 21 Mädchen „beste Deutsche“ – die ersten beiden Plätze gingen (traditionell) nach Schweden… Lea als 14. (1,35 m) und Katja als 18. (1,26 m) vervollständigten das Ergebnis. Tobias beendete seinen 200m-Vorlauf (M17) als 7. in 25,86 sec, verpasste als Gesamt-21. damit den Endlauf.

Plakette Nr.11 und 12!!

Unsere beiden Speerwerfer machen das „Dutzend“ voll: eine Altersklasse (M14) höher startend holt Stefan mit 36,13 m einen sehr guten 6.Platz! Knapp dahinter auf Platz 8 folgt Charlie mit 35,46 m. Bei den Landesmeisterschaften am letzten Wochenende war die Reihenfolge noch umgekehrt (Charlie 3. / Stefan 5.).

Plakettenzähler

Der LAC erkämpfte 2017
10 x GOLD
5 x SILBER
2 x BRONZE
12 x KUPFER
_________________
29  Plaketten gesamt

Blogstatistik

  • 35,261 Besucher

Kalender

Januar 2018
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive